Navigation

Video: Expertentipp Bauen & Wohnen – Thema „Feng-Shui“

Bei Feng Shui handelt es sich um eine alte chinesische Kunst zu wohnen und das Leben darin in einem harmonischen Einklang zu bringen. Das Heim, welches in verschiedene Räumlichkeiten und Aufenthaltsorte unterteilt ist, wird von Energieströmen durchzogen.

Video von „Expertentipp Bauen & Wohnen“

Lebenskraft und Energieprinzip von Feng Shui

Die Feng Shui Lehre übermittelt hierbei, welche Möglichkeiten und Umstände ein positives und erfolgreiches Lebensgefühl vermitteln und sogar die Gesundheit fördern. Diese Lehre ist im Umfang und ihrer Auslegung so komplex, dass das alte Wissen um die Harmonie in unserem Wohnraum sehr viele Publikationen und Bücher füllt. Es gibt ein eigenes Berufsbild, das über das klischeehafte Bild von Wünschelrutenlesen und Beweihräucherung weit hinaus reicht. Es ist aber gar nicht so schwierig für sich persönlich, Harmonie und gutes Wohngefühl in den eigenen „Vier Wänden“ zu schaffen. Welche Möbel passen in welchen Raum. Wie sollte die Wandfarbe gewählt werden und wie wichtig ist es Ordnung zu schaffen.

Möbel, Tische, Dekoartikel

Expertentipp Bauen & Wohnen (Foto: zing - Fotolia.com)

Expertentipp Bauen & Wohnen (Foto: zing – Fotolia.com)

Ein wichtiger Bestandteil und Säule der Chinesischen Weisheit, des Feng Shui ist, dass jeder Körper von Energie durchzogen ist, egal ob dieser Gegenstand lebendig oder leblos erscheint. Dies können Möbel wie Tische, Betten oder Dekorationsartikel sein, genauso wie jedes Lebewesen Energie in sich trägt. Ein gute Auswahl gibt es bei Amazon oder bei livingo.de. Hier ist auch die Rede von der universellen Lebenskraft, das „Chi“. Wenn also ein Raum betreten wird, in dem man sich aus unbekannten Gründen „wohl“ fühlt, dann fließt dort das Chi.

Im Idealfall beachtet man die Verbindung des Menschen mit seinem „zu Hause“ und der resultierenden Erkenntnis, zusammen zu gehören und eins zu sein. Negative Einflüsse im Wohnbereich haben damit auch immer Einfluss auf den Menschen. Möbel und Einrichtung sollten so gewählt und gestellt werden, dass sie keine Hindernisse darstellen und das fließende „Chi“ aufhalten oder ungünstig lenken und zerstreuen. Somit ist die Unordnung ein negativer Zustand. Werden Kommoden, Regale aber an Wänden so gestellt, dass diese Energieströme Wellen formen können, wird dadurch ein positives Klima geformt.

 

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Pin It on Pinterest